Neuer Podcast: The Secret Masterplan

Masterplan KleinThe Secret Masterplan ist mein neuer Podcast, rund um Tesla und das Model 3.

Ich beschäftige mich schon seit einer Weile mehr oder weniger Regelmäßig mit Tesla und den von ihnen hergestellten Autos. Bislang ist eine Limousine für mindestens 83.500€ allerdings etwas außerhalb meines finanziellen Spielraums. Und auch ein SUV wie das Model X bewegt sich etwas neben meinem Geldbeutel.

Umso interessanter ist für mich allerdings das Model 3, ein vergleichsweiße günstiges Modell mit einem Einstiegspreis von 35.000$. Mit The Secret Masterplan möchte ich die Entwicklung des Autos begleiten, begonnen mit der Vorstellung des Modells am 31. März 2016, bis hin zur Auslieferung und eventuell auch noch länger.

Der Name leitet sich von einem Blogpost von Elon Musik persönlich ab. Vor zehn Jahren hat Musk hier beschrieben, wie er sich den Weg hin zu Elektroautos vorstellt.

Zur Zeit stelle ich mir einen 14 tägigen Podcast vor, allerdings zeigt die Vergangenheit, dass sich das noch durchaus ändern könnte.

Ich freue mich auf jeden Fall über Kommentare unter den Episoden, und natürlich auch über jedes andere Feedback. Erreichen könnt ihr mich unter Masterplan@Klangkammer-Media.de, oder via Twitter unter dem Namen @MasterplanFM

BC #33 (IFTTT)

Es sind wieder Semesterferien, ergo: Eine neue Folge Balkoncast steht an. Diesmal zu Gast ist der Dirk, ein ausgewiesener Experte für Gadgets aller Art. Und deshalb sprechen wir heute über Gadgets. Diese kleinen Helfer die das Leben leichter, bequemer oder einfach nur etwas lustiger machen sollen. Man kann natürlich immer über den Sinn solcher Produkte sprechen, unbestreitbar ist aber, dass sie sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Und deshalb machen wir heute den großen Rundumschlag:

Philips hue*
Netatmo Wetterstation*
Jawbone Up*
Withings Smart Body Analyser*
Tassimo Kaffeemaschine*
Smartwatches

Der Dienst um die Produkte miteinander zu verknüpfen war IFTTT.

Zum Schluss gibt es noch eine Podcastempfehlung in Richtung des Manipulators, und als Service an die Autofahrer die aktuellen Verkehrsmeldungen.

Den Download der Sendung gibt es wie immer über den Podcatcher des geringsten Misstrauens, oder direkt hier.

*Affiliate-Link

BC #32 (Reisezeit)

Es ist Sommer, die Themen fallen wie jedes Jahr in diverse Löcher und die neue Folge Balkoncast findet den Weg auf die Abspielgeräte. Nach einer kleinen Zwangspause sind wir wieder zu hören, kündigen aber auch schon wieder die nächste Pause an.

Themen waren außerdem:

Till war in Bonn bei der Animagic / Robin Williams ist tot / Heiner geht für ein Semester nach San Francisco

Die nächste Folge erscheint voraussichtlich Ende September, dann auch wieder mit vielen tollen neuen Themen. Den Download gibt es wie immer über den Podcatcher des geringsten Misstrauens, oder direkt hier auf der Seite.

BC #29 (Die Hausarbeitenquelle)

In der neuste Ausgabe des Balkoncast treffen sich Morgan, Till und Heiner um über aktuelles wie die Ukraine und über zeitloses wie die Schwierigkeiten des Pakete ausliefern zu reden.

Weitere Themen waren die EU-Wahl, Amazon Prime und das Brettspiel Diplomacy.

 

Den Download gibt es wie immer hier, oder über den Podcatcher des geringsten Misstrauens.

BC #28 (Oder doch 25?)

Nach der Wahl ist vor der Wahl. Ihr hört den Balkoncast folge 28, und wir wollen ein wenig über die Bundestagswahl sprechen. Wir reden über die Wahlergebnisse, mögliche Koalitionen und die Auswirkungen auf die nächsten vier Jahre.
Bei mir im Studio sind der Til und der Heiner.

Den Download gibt es wie immer hier oder über den Podcatcher des geringsten Misstrauens.

BC #27 (Volume 2)

Weil diesen Sonntag in Deutschland die Bundestagswahlen sind, und alle über Wahlen reden dachten wir uns, wir könnten doch mal über Wahlen reden.
Herausgekommen ist ein bunter Themenstrauß der sich zwar an der Wahl entlang hangelt, aber dann doch recht viele Teilaspekte behandelt.

Es geht um die Wahlen im Bund und in Hessen,wir dilettieren über die verschiedenen Parteiprogramme, lassen uns über den langweiligen Wahlkampf aus, sprechen über die beiden großen Spitzenkandidaten und über die AfD.

Den Download für eine knappe Stunde geballten Spaß gibt es wie immer über den Podcatcher des geringsten Misstrauen, oder direkt hier auf der Seite.

P.S.: Und hier gehts zu Tils neuer Facebook-Seite!

BC #26 (Guten Abend)

Wir bleiben unserem neuen Rhythmus von fünf Monaten treu und präsentieren schon wieder eine neue Folge der internationalen Unterhaltungssendung mit Niveau.

Wir reden über Heiners und Morgans Umzug, die Bundestagswahl, Ägypten und die Türkei.

Die ausführlichen Shownotes werden noch nachgeliefert (oder auch nicht 😉 )

Den Download gibt es wie immer über iTunes, den Podcatcher des geringsten Misstrauens oder direkt hier auf der Seite.

BC #25 (Frischer Fisch)

25 Folgen Balkoncast sind Geschichte, und es geht voran!
Nicht live aus dem ersten deutschen Internet gibt es wieder eine Mischung aus allerlei bunten Themen:

Studententhemen; Uni Stuttgart; Uni Tübingen; Surface Pro; Fischwirtschaft; Eskimos; Stuttgarter Bürgerhaushalt; Bundestagswahl 2013; Endstand bei der US-Wahl: Obama 1 – Romney 0; Krissi wird neuer Papst; iPhone Field Test Hack; Outro: Stoiber on Drums

Wir bedanken uns bei Krissi für die Beteiligung an der Sendung, und freuen uns, dass sie zumindest im Geiste von nun an bei uns im Team ist.

Ich hoffe, dass es bald weiter geht, es gibt schon einige Themen, über die ich gerne reden würde. Hoffentlich klappt das irgendwie.

Den Download gibt es wie immer über den Podcatcher des geringsten Misstrauens, oder direkt hier auf der Seite.

 

Update:

Ich hab hier noch einen Nachtrag, den zu veröffentlichen Krissi mich gebeten hat. Und das mache ich hiermit mit dem größten Vergnügen:

„Eskimo” wird heutzutage zwar als politisch inkorrekt angesehen, sodass stattdessen oft „Inuit” verwendet wird, jedoch bezieht sich diese Bezeichnung nicht auf alle eskimoischen Volksgruppen, da „Inuit” lediglich die Inuktitut sprechende Volksgruppe umfasst. Die Namen anderer eskimoischer Völker leiten sich aus ihrer jeweiligen Sprache ab. Somit würde man einige Völker ausschließen und gar ignorieren, wenn man so wie ich alle eskimoischen Völker nennen will, aber statt der Bezeichnung „Eskimo” „Inuit” wählt.